Facebook-Feed

Hallo & herzlich Willkommen auf der neuen Homepage von
einsatzfotos.tv!

Wir haben die gesamte Seite umstrukturiert und uns mehr in Richtung der sozialen Medien
orientiert.
Aus diesem Grunde finden Sie aktuelle Infos meist auf unserer Facebook-Seite:

 

Facebook Posts

Chemieunfall bei Procter & Gamble - Großübung in Kronberg

Rund 200 Einsatzkräfte waren am 07.10.2017 auf dem Gelände des Konsumgüter-Konzerns Procter & Gamble in Kronberg im Einsatz. Anlass war eine gemeinsame Großübung des Hochtaunuskreises. Angenommen wurde ein Unfall zwischen einem Tanklaster und einem Gabelstapler in dessen Folge Salzsäure austrat und die in Verbindung mit Metall zu Chlorgas reagierte.
... MehrWeniger

Über Einsatzkräfte waren am 07.10.2017 zu einer großen GABC-Übung auf dem Werksgelände von @[112411102108064:274:Procter & Gamble] / @[61288566831:274:Braun] im Einsatz. Angenommenes Übungsszena...

Post auf Facebook

Am frühen Samstag Abend ist im Hessenring in Bad Homburg ein PKW in Brand geraten. Die Rauchsäule war weithin zu sehen. Die Ursache für das Feuer, das im Motorraum des Citroens ausbrach, ist unklar. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Einsatzkräfte der Bad Homburger Feuerwehr rückten an und brachten das Feuer mit einem Trupp unter Atemschutz schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten blieb der Hessenring teilweise vollgesperrt.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Bad Homburg Stadt, DRK Kreisverband Hochtaunus e.V. und Polizei Westhessen.
... MehrWeniger

Post auf Facebook

Update: Laut den Verkehrsmeldungen der Polizei wird die Vollsperrung noch bis 21:00 Uhr dauern.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 456 bei Wehrheim wurde am Dienstagvormittag ein LKW-Fahrer schwer verletzt. Der 63-jährige Mann befuhr gegen 10:00 Uhr mit seinem Sattelzug die Bundesstraße, aus Richtung Usingen kommend, in Fahrtrichtung Bad Homburg. In einer leichten Linkskurve, zwischen den Abfahrten Wehrheim-Nord und Wehrheim-Mitte, verlor der 63-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelauflieger drehte sich dabei um ca. 180 Grad und verkeilte sich schließlich mit dem Führerhaus. Der LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die B 456 ist auf dem Streckenabschnitt von Wehrheim-Nord und Wehrheim-Mitte bis auf Weiteres voll gesperrt. Entsprechende Umleitungen wurden eingerichtet. Die Absperrmaßnahmen werden voraussichtlich bis ca. 16:00 Uhr andauern. Die Höhe des Gesamtschadens kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden. (Pressemitteilung der Polizei Westhessen)

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Wehrheim, Freiwillige Feuerwehr Obernhain, Freiwillige Feuerwehr Usingen, Freiwillige Feuerwehr Eschbach, Malteser Rettungsdienst Hochtaunus, DRK Kreisverband Hochtaunus e.V., Polizei Westhessen
... MehrWeniger

Post auf Facebook

Einen ungewöhnlichen Tiereinsatz hatten heute Nachmittag Freiwillige Feuerwehr Ober Erlenbach und eine Streife der Polizei Westhessen zu bewältigen. Eine Anruferin hatte im Feld nahe des Reitstalls im Ahlweg ein vermutlich entlaufenes Känguru entdeckt. Dieses habe ruhig und beobachtend auf einer Wiese gesessen. Mit vereinten Kräften gelang es Feuerwehr und Polizei das Tier in einer Transportbox einzufangen. Anschließend wurde es zum Reiterhof transportiert und dort vorübergehend untergebracht. Weitere Ermittlungen bezüglich Herkunft des entlaufenen Kängurus dauern an.

Das Tier ist etwa 70 Zentimeter groß und gehört mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den "Wallaby"-Kängurus.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 06172 - 1200.
... MehrWeniger

Post auf Facebook

Bereits am Sonntagmorgen berichteten wir euch von einem tödlichen Verkehrsunfall bei Weilrod-Winden.

Nachfolgend die Pressemitteilung der Polizei Westhessen:

Ein 38-jähriger Mann aus Weilrod befuhr mit seinem Pkw die Landesstraße 3025 aus Weilrod-Winden kommend, in Fahrtrichtung Langenbach. Kurz nach Ortsausgang Winden, kam der Pkw-Führer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw mehrfach und kam dann wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde aus dem Fahrzeug herausgeschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Ein Gutachter wurde zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen. Die Landesstraße war für die Dauer von 4 Stunden vollgesperrt.
... MehrWeniger

Post auf Facebook

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall ist die Weilstrasse zwischen Weilrod-Winden und der Kreuzung zur L3063 voll gesperrt. Bitte umfahrt weiträumig. ... MehrWeniger

Post auf Facebook

Pressemitteilung der Polizei: Vom Bad Homburger Kreuz in Richtung Wetterau fuhr eine 25-jährige Gießenerin in der vergangenen Nacht mit ihrem Ford. In Höhe des Parkplatzes Schäferborn wechselte gegen 01.15 Uhr ein LKW vor ihr von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Sie selbst vollzog daraufhin einen Fahrstreifenwechsel auf die linke Spur. Damit brachte sie den 34-jährigen Fahrer eines Porsche aus Friedberg in Probleme, der nicht mehr rechtzeitig hinter dem Ford abbremsen konnte. Der Porsche prallte daraufhin auf den Ford. Der PKW der 25-Jährigen schleuderte nach dem Aufprall über die Fahrbahn, gegen die Betongleitwand und überschlug sich mehrfach. Dabei verletzte sich die Fahrerin glücklicherweise nur leicht. An ihrem PKW entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 40.000 Euro. Porsche und Ford mussten abgeschleppt werden. (via ots)

Im Einsatz waren Kräfte der Freiwillige Feuerwehr Bad Homburg Stadt, Freiwillige Feuerwehr Ober-Eschbach e.V., DRK Kreisverband Hochtaunus e.V. und Polizei Mittelhessen.
... MehrWeniger

Post auf Facebook

Die Polizei Mittelhessen hat eine wichtiges Anliegen:

In einem Pflegeheim in der Hanauer Straße in Friedberg im Einsatz befand sich ein Team einer Rettungswagenbesatzung heute Nacht, gegen 03.30 Uhr. Nachdem die Patientin ins Krankenhaus gebracht war und wieder etwas Ruhe eingekehrte, fiel der Besatzung das Fehlen des sogenannten Notfallkoffers auf. Diesen hatten die Sanitäter während des Einsatzes außerhalb des Rettungswagens vor dem Pflegeheim abgestellt.

In dem silberfarbenen Alukoffer befinden sich vor allem Verbandmaterialien, aber auch Medikamente. In den falschen Händen können diese eine erhebliche gesundheitliche Gefahr darstellen. Zudem hat der Koffer einen nicht unerheblichen Wert. Ob der Koffer gestohlen oder nur von einem Finder noch nicht abgegeben wurde ist unklar.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet dringend um Hinweise. Wer hat den Koffer an sich genommen oder kann Hinweise darauf geben, wo er ist?
... MehrWeniger

Post auf Facebook

(y) ... MehrWeniger

Zeit, einmal Danke zu sagen! An rund 71.000 ehrenamtliche Feuerwehrleute in Hessen. Sie bewältigen den überwiegenden Teil des Brand- und Katastrophenschutzes in Hessen. Ohne sie geht vor allem in l...

Post auf Facebook